MENU
VORTEILE
FÜR DIREKTBUCHER

1. Bestpreisgarantie

2. Mehr Zimmerkategorien als bei Buchungsplattformen

3. Persönliche Beratung

4. Keine versteckten Kosten

Lesen Sie mehr...

Online Buchen
Übernachtungen
Erw. pro Zimmer

Tel.: +43 1 522 66 66 | hotel@altstadt.at

Small Luxury Hotels
  • Altstadt Vienna: Member of... Schlosshotels & Herrenhäuser - Altstadt Vienna
  • Altstadt Vienna: Member of... Historic Hotels of Europe - Altstadt Vienna
Altstadt Vienna: Member of... Warwick International Hotels - Altstadt Vienna
Inhalt anzeigen

Matteo Thun designt für Altstadt Vienna

Matteo Thun & das Wien der Mutzenbacherin

Im Oktober 2006 wurden im Altstadt Vienna acht Zimmer und eine Suite vom italienischen Stararchitekten eröffnet. Modern und frisch interpretiert, lässt Matteo Thun die Zeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in den Zimmern wieder aufleben und zelebriert den Lebensstil dieser Epoche.

Give life love - Matteo Thun im Altstadt Vienna

Modern und frisch interpretiert lässt Matteo Thun die Zeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in den Zimmern wieder aufleben und zelebriert den Lebensstil dieser Epoche. Das gehobene und mittlere Bürgertum der Jahrhundertwende schwankte zwischen Zukunftseuphorie und Lebensüberdruss, zwischen Aufbruchstimmung und Weltschmerz, die Zeit ist charakterisiert durch Leichtlebigkeit, Todesfaszination, Frivolität und Dekadenz. Die Mitglieder dieser Schicht sonnten sich im eigenen Wohlstand und zelebrierten sich oberflächlich und sorglos in mondäner Repräsentation: in Café, Cabaret, Salon und Konzertsaal.

Das Bedürfnis nach unbeschwerter Unterhaltung ließ Kunst und Kultur aufblühen und ermöglichte so die Abkehr von der oft unbefriedigenden Wirklichkeit.

Wien bot wie keine andere Hauptstadt Europas den idealen Rahmen für die Erforschung des nackten Körpers und die Neuentdeckung der Sexualität. Nirgendwo sonst war die Skandallust größer, wurde raffinierter Entschleierung zelebriert.

Sinnbild dieser Zeit und Ausdruck sittlicher Grenzüberschreitungen ist Wiens berühmteste Dirne, Josefine Mutzenbacher, von deren Persönlichkeit sich auch Matteo Thun heute inspirieren lässt.

  • Korridor Matteo Thun - Altstadt Vienna Hotel in Wien Zentrum
  • Felix Suite Design Matteo Thun - Altstadt Vienna Hotel in Wien Zentrum
  • Doppelzimmer Design Matteo Thun - Altstadt Vienna Hotel in Wien Zentrum

Ein Hauch von Erotik im Hotel Altstadt am Spittelberg

Beim Betreten des Zimmers wird der Gast in das Wien um die Jahrhundertwende und die Welt der Josefine Mutzenbacher entführt: Unmittelbar fällt der Blick auf das großformatige Bild an der Wand, das eine Aktstudie aus der Zeit zwischen 1900 und 1950 darstellt.

Die acht Zimmer sind alle sehr dunkel gehalten, mit Parkett aus gebeizter Eiche und Tapeten aus dunklem Damastmuster als dekoratives Element. Diese dunkle Schwere wird durch die Möbel mit rotem Samtbezug (Polstersessel: “Villa Gallia” von Josef Hoffmann) und den Kronleuchter aus Prag veredelt und ruft Assoziationen an die Wiener Salons und deren prunkvolle Empfänge hervor.

Aufgelockert wird das Szenario durch die cremefarbenen Vorhänge, die dasselbe Damastmuster aufweisen wie die Tapete. Einige Möbel, wie der Schreibtisch und das Capitonné sind custom-made by Wittmann, nach Zeichnungen von Matteo Thun.

Jedes der Zimmer hat seinen eigenen Namen, der in den dunkelgrauen Teppich (custom-made von Tollgate) eingewoben ist. Die Wände des Badezimmers sind mit Mosaiksteinen von Bisazza komplett in schwarz gestaltet, einzeln eingesetzte Swarovskisteine setzen Lichtpunkte, der Boden ist aus schwarzem, spiegelndem Marmor. Der dunkle Hintergrund steht in elegantem Kontrast zu den Wasserhähnen in verchromtem Messing (“Bellagio” von Zucchetti) und dem kühlen Weiß der Waschbecken (“Roma” von Catalano) und erzeugt eine luxuriöse Atmosphäre.

 

  • Leonie Design Matteo Thun - Altstadt Vienna Hotel in Wien Zentrum
  • Badezimmer Doppelzimmer Design Matteo Thun - Altstadt Vienna Hotel in Wien Zentrum

Die Belle Epoque neu interpretiert von Matteo Thun im Altstadt Vienna

Die Suite im Ensemble der von Matteo Thun neu gestalteten Räume ist das sogenannte Herrenzimmer: so würde man sich das dem Hausherrn und seinen Gästen gewidmete Zimmer im Wien der Belle Epoque vorstellen.

Im Unterschied zu den anderen Zimmern ist die Tapete hier gestreift, Sofa und Sessel von Wittmann sind in braunem Leder gepolstert, das Bett ist dunkel gehalten, der Teppich cognacfarben. Auffallend im Herrenzimmer ist das offene Badzimmer, mit einer auf einem Podest frei stehenden Badewanne, nebst Waschbecken und Spiegel. Baden wird hier auf besondere Art zelebriert, der eigene Körper zur Schau gestellt, ein Ritual der Verführung inszeniert.

Team: Matteo Thun, Micheal Catoir, Gunhild Breloh, Sabrina Wilms

Hochzeitszimmer Altstadt Wien
Honeymoon in Wien

4 Tage Romantik pur

HOTEL ALTSTADT VIENNA****

Kirchengasse 41, 1070 Vienna
Tel.: +43 1 522 66 66
Fax: +43 1 523 49 01
hotel@altstadt.at

unverbindliche Anfrage
Bewertungen
Gutscheine