Insider: Melanie Fraiss

 

Süchtig. Nach Musicals.

 

Deine Tätigkeit im Altstadt Vienna?

 

Ich arbeite an der Rezeption.

 

Erreichen kann man mich unter: hotel@altstadt.at oder +4315226666-0

 

Word Rap über Wien

 

Nur in Wien:

Eine Stadt – verschiedene Welten: imperial – mit Palästen und Schlössern, jung und trendy – zum Beispiel am Schwedenplatz mit all den Lokale für Nachtschwärmer, entspannt – an der alten Donau zum Schwimmen oder Eis essen, kulturell – im ersten Bezirk mit Architektur und Museen. 

Anderswo besser:

Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen – An diesen Tagen haben (fast) alle Geschäfte geschlossen.   

Dein Laster:

Musicals – könnte ich mir jeden Tag ansehen. 

Süßes Wien:

Im Sommer Eis von Veganista oder Eisgreißler und im Winter (oder Sommer) im Café Sperl auf de Gumpendorfer Straße einkehren und die große Auswahl an Mehlspeisen testen.

Herzhaftes Wien:

Gasthaus „Lahodny“ in Aspern – tolles Lokal, wunderbare Küche und traumhafte Lage. „Zum Scherer“ – uriges Beisl am Judenplatz. Auch gut: „Brandauer’s“ – es gibt mehrere, zum Beispiel direkt auf der Mariahilfer Straße.

Schickes Wien:

Le Loft im Sofitel – der Ausblick ist einfach atemberaubend. Das Tian in der Innenstadt – rein vegetarisch. Das „Rossini“ in der Schönlaterngasse – für Liebhaber der italienischen Küche.

Wenn es Dunkel wird:

Kommt darauf an worauf man gerade Lust hat: im Sommer Herrmann Strandbar oder Tel Aviv Beach. Aber auch: Chelsea bei den Stadtbahnbögen oder Café Liebling in der Zollergasse. 

Steht in keinem Touristenführer

Eine neue Liegewiese beim ArbeiterInnenstrandbad an der Alten Donau – kostenlos benutzbar, gibt es erst seit Mai 2015 und ist wirklich traumhaft. Bei Wiens Fülle an Lokalen stehen natürlich auch einige davon nicht in einem Reiseführer, wie zum Beispiel das Vinogin im ersten Bezirk – riesige Auswahl and Ginsorten und tolles Ambiente.

Dein Lieblingsplatz

Eindeutig die Alte Donau – zum Schwimmen, entspannen, Tretboot fahren und die Seele baumeln lassen.

Unbedingt sehen:

Ringstraße mit Staatsoper, Hofburg und Burgtheater. Schloss Schönbrunn – Ausblick von der Gloriette! Naschmarkt – für die die gerne über Märkte bummeln und verschieden Köstlichkeiten probieren.

Selfie Spot:

Stephansdom ganz oben. Prater vor dem Riesenrad. Terrasse Haus des Meeres. 

Kann man auslassen, obwohl es im Guide steht:

Christkindlmarkt am Rathausplatz – überfüllt und es gibt viel Schönere.

Zum Abschluss: Was liebst Du an der Stadt?

Die Atmosphäre, die Menschen, die Vielfältigkeit.... und dass man rund um die Uhr gutes Essen bekommen kann.

 

Mehr Inspiration?