Inversion

Russisches Künstlerkollektiv im Altstadt

Die Künstlergruppe ZUKCLUB (was soviel bedeutet wie „Wo flog das Zebra“, ein russischer Sprachwitz) ist die derzeit führende Street Art Vertretung Russlands. Das 2001 gegründete Künstlerkollektiv aus Moskau stammt aus der Graffiti Szene, hat aber inzwischen sein Spektrum in Richtung Design, zeitgenössische Kunst und Skulptur ausgeweitet. ZUKCLUB sind für großflächige Arbeiten bekannt, die mittlerweile nicht nur in Russland und Europa zu finden sind, sondern u.a. auch in Singapur, Indonesien und Nepal. 

Ihre Arbeiten stehen in der Tradition der südamerikanischen Muralistas. Nach ihrer Teilnahme am BLK River Festival 2011, sind sie im darauffolgenden Jahr ebenfalls in Wien auf einer Fläche von über 1.400 Quadratmetern großflächig in Erscheinung getreten -mit dem Projekt „Graffitistrasse", der ersten Graffitistraße, die so auch namentlich in den Stadtplan und somit in das öffentliche Bewusstsein einer Stadt integriert wurde. 2013 haben ZUK CLUB in Moskau ein langjähriges Mural Projekt begonnen, im Zuge dessen bereits mehr als 100 Wände im Stadtgebiet von Moskau bemalt wurden und das weitgehend ohne staatliche Einmischung.
 

Die Arbeit des Künstlerkollektivs im Altstadt strotzt von barocker Opulenz. Das florale Wandbild im Eingangsbereich ist kitschig und zugleich modern interpretiert durch die Umkehrung der Farben ins Negativ. Die Streifen stellen sofort einen Bezug zum Herzstück des Hotels, dem roten Salon her und leiten die Gäste in Richtung Rezeption.