Barbara Hammerschmid-Kovar über ihr Wien - Boutique Hotel Altstadt Vienna im Zentrum von Wien

Insider: Barbara Hammerschmid-Kovar

 

Hat ein Händchen für Zahlen und Menschen.

 

Deine Tätigkeit im Altstadt Vienna?

 

Als Geschäftsführerin bin ich in erster Linie Gastgeberin aus Überzeugung und Leidenschaft mit dem Fokus zum Wohle unserer Gäste. Ein weiteres besonderes Anliegen sind mir unsere Mitarbeiter, die als Team für den Erfolg vom Hotel Altstadt stehen.

 

Erreichen kann man mich unter: b.hammerschmid-kovar@altstadt.at oder +43 1 522 6666

 

Word Rap über Wien

 

Nur in Wien:

Nach vielen Berufsjahren im Ausland, definitiv die hohe Lebensqualität, aber auch das überwältigende und vielseitige Kulturangebot für alle Generationen von Klassik bis Modern Dance. Wien hat ein kostbares und unvergleichliches Gut an Architektur und denkmalgeschützten Gebäuden.

Anderswo besser:

Croissants – die schmecken am Besten in Paris ;-)

Dein Laster:

Eiscreme – ich kann gar nicht erwarten, dass die Saison wieder beginnt zB. bei der Mauß im 16. Bezirk oder der Eis Greissler in der Neubaugasse. Davon kann ich nicht genug bekommen.

 

Süßes Wien:

Crème de la Crème – eine kleine feine Patisserie in Familienhand mit verführerischen Mehlspeisen. Wer nicht weit gehen möchte, genießt am Nachmittag eine bei einer heißen Tasse Kaffee oder Tee unsere hausgemachte Mehlspeise im Altstadt Salon und überrascht die zu Hause gebliebenen mit der Otto Torte aus dem Altstadt.

Herzhaftes Wien:

Das etwas andere Restaurant „Woracziczky“ (Sprich „Woraschitzky“) mit der besten österreichischen Küche aus regionalen Produkten. Und unbedingt die legendären Videos der Chefin sowie ihrer Follower auf FB anschauen.

Restaurant Pichlmaiers zum Herkner die bieten steirische Familienrezepte sowie Klassiker der österreichischen Küche wie Krautfleckerl, Gulasch, Buchteln und vieles mehr.

Für Liebhaber von Innereien, ist die beste Empfehlung das Gasthaus Stern. Ein Highlight auch die traditionelle Gaststube und Schank.

 

Schickes Wien:

Das fängt schon beim Frühstück an im Café Engländer. Hier trifft man viele Journalisten und Künstler. Zum Lunch ins Restaurant Buxbaum abseits vom Trubel und der Hektik der Innenstadt. Abends auf einen Glas Champagner in die Bar Le Cru.

Wenn es Dunkel wird:

Kleinod Prunkstück“ – Cocktail und Tanzbar oder die „Summerstage“ die eine kulinarische Weltreise bei freier Sicht auf das Wasser bietet.

 

Steht in keinem Touristenführer

Wiener Flohmarktszene – vom Mondscheinbazar bis zum bekannten Flohmarkt am Naschmarkt. Wer gerne in alten Sachen stöbert und Vintage liebt, darf das nicht versäumen.

Dein Lieblingsplatz

Ich liebe das Wasser und Frankreich – die beste Kombination findet man im Restaurant „La Creperie“ an der alten Donau. Und wer Lust hat schnappt sich den „La Creperie Picknick Korb" und verbringt eine schöne Zeit auf einem Ruderboot auf der alten Donau.


Unbedingt sehen
:

Die Aussicht vom Kahlenberg mit einem atemberaubenden Blick auf die wunderschöne Skyline der City. Von hier aus kann man die Veränderung der Stadt verfolgen.

Kann man auslassen, obwohl es im Guide steht:

Eine Fahrt mit dem Fiaker. Dann schon lieber ein Spaziergang durch die schöne Innenstadt mit ihren versteckten Gassen und Sehenswürdigkeiten.

Zum Abschluss: Was liebst Du an der Stadt?

Das einzigartige Flair, die Multikulti Szene sowie das enorme Angebot an Kunst und Kultur mit all seinen Facetten und die Möglichkeiten an Freizeitaktivitäten.

 

 

Mehr Inspiration?