Karma Food

Local Heroes: Simone Raihmann / Karma Food

Das Altstadt Vienna befindet sich am Fusse des Spittelbergs, mitten im trendigen 7. Bezirk. Oder wie andere ihn nennen: Boboville. Unsere Porträts "Local Heroes" geben Ihnen einen Einblick in ein Stück echtes Wien. Aus der Sicht von echten Wienern. Unseren Nachbarn.

 

 

(c) Vanessa Maas

Karma Food

 

Was magst du an der Gegend? Warum bist du im 7. Bezirk?

Wir lieben es einfach mit einem Veganista Eis durch die Straßen zu spazieren, denn es gibt eigentlich immer ein neues Lokal, einen neuen kleinen Laden oder Kunst zu entdecken (das neue Calle Libre Artwork von David Leitner zum Beispiel) 

Was kann man bei dir erstehen? Welche Leidenschaft/Faszination steckt dahinter?

Bei uns kann man sich eine kleine entspannte Auszeit vom Alltag gönnen und wieder Kraft tanken bei einem leckeren ayurvedischen Curry und/oder bei einer Tasse Karma Coffee und einem Stück Banana Bread. Wir haben seit Kurzem übrigens unsere ganz eigene Kaffeeröstung bei uns in den Läden, die ich gemeinsam mit Philip von Jonas Reindl Coffee Roasters entwickelt habe - also wirklich pure Grätzlliebe und unglaublich viel Support von all den tollen Konzepten rund um uns.

Was gibt es so nur in Wien?

Den Wiener Grant oder besser gesagt die Alltagspoesie, die man manchmal aufschnappt und die einem einfach zum Schmunzeln bringt muss man einfach lieben. 

Was gibt es woanders besser?

Die Kombination aus Strand und Stadt macht Barcelona wirklich unschlagbar.

Süßes Wien 

Es gibt so viele großartige Adressen: Marischka Wien (bestes Croissant der Stadt) Viola Wien (diese Cremeschnitten! muss man probiert haben), Jonas Reindl Coffee Roasters (Vegan Lemon Sponge Cake, dieser ist to die for!), Paremi (auf ein Pain au Chocolat und einen Expresso und nicht zu vergessen Öfferl in der Wollzeile (Cruffins in allen Varianten, einfach durchprobieren)  

Herzhaftes Wien 

Zur Herknerin (dort gibt es mit Abstand die besten Knödel in Wien und Stefanie ist definitiv die beste und coolste Wirtin, die ich kenne), Gasthaus Woracziczky (sprich: Woraschissky, die liebe Marion macht jeden Abend dort zum Besten) und sehr gern gehen wir ins Rebhuhn (wir haben sehr lange im Servitenviertel gewohnt und es war und ist immer noch ein echtes Stammlokal von uns)  

Wenn es dunkel wird

Bei den Brüdern im Bruder (unsere liebste Adresse für einen lauschig & rauschigen Abend den Brosecco sollte es am Liebsten Bottomless geben), Monte Ofelio (super Campari Soda mit Kurzurlaub Italienfeeling in Wien), Hausbar (Immer wieder große Bewunderung für Küchenchefin Parvin und zum Menü gibt es eine fantastische Getränkebegleitung, ob AF oder nicht es war einfach nur großartig) Rinkhy Little Plates (Ein Kanadier in Wien, der genau weiß wie man Drinks mixt und dazu gibt es so unglaublich leckere Tapas und so viele Fischkonserven aus aller Welt, unbedingt hinschauen), Café Kandl (eine super Adresse für herrliches Abendessen und seit kurzem auch eine schöne Naturweinkarte. Sehr gemütlich im Innenhof!) R&Bar (auch hier eine sehr gute Naturweinauswahl und besonders verliebt natürlich in das Retro Design und die Terrazzoarbeiten von Felix Muhrhofer), Loos Bar (ein absoluter Klassiker) 

Steht in keinem Touristenführer
Das Admiralkino in der Burggasse, wir lieben den Charme, es werden Kult und Arthouse Filme gezeigt und ein paarmal im Monat sind sogar Vierbeiner herzlich willkommen.   

Dein Lieblingsplatz
Der Nussberg ist nicht nur mein Lieblingsort, sondern auch von meinem Hund Charlie, wir lieben es stundenlang durch die Weinberge zu spazieren, sitzen zu bleiben und auf die Stadt runterzusehen.Vor allem den Sonnenuntergang sollte man sich von den Weinbergen aus ansehen, wie sich der Sonnenuntergang an den Gebäuden spiegelt macht uns jedes Mal sprachlos -  dazu noch einen Traubensaft oder 1/8 bei der Buschenschank Wieninger

Unbedingt sehen? 
Den Wiener Wurstelprater bei Nacht sehen und eine Runde Prater Turm fahren mit Blick über die Stadt (eine echte Mutprobe bei 117 Metern). Im Museumsquartier ins Mumok und ins Leopold Museum gehen und danach auf einem Enzi in der Sonne sitzen (im Winter Eisstockschießen und Punschen). Einen Heurigen besuchen (wenn man Glück hat und gerade da ist, wenn die wundervolle Jutta Ambrositsch ihre Buschenschank in Residence mitten in Grinzing hat, sonst auch super: Weinbau Buschenschank Obermann, Fuhrgassl Huber, Wieninger am Nussberg, Weingut Feuerwehr Wagner (super vegane Optionen beim Heurigen!)

Kann man auslassen, obwohl es im Guide steht
Guide braucht man in Wien nicht, dabei sollte man sich einfach von der Schönheit der Stadt überraschen lassen ganz nach dem Motto “Let's get lost” an jeder Ecke gibt es hier etwas zu entdecken, einfach ganz viel nach oben schauen. 

Was liebst du an der Stadt?

Die wunderschönen Fassaden, die lauschigen Abende im Sommer, die Gemütlichkeit und dass es immer mehr neue Konzepte und Events gibt und dabei dennoch der ganz eigene Charakter der Stadt erhalten bleibt. 

  

Karma Food

Neustiftgasse 43

Öffnungszeiten:

Mo-Fr  11:00 - 14:30 Uhr

3 weitere Standorte in Wien, 2 in Klosterneuburg

www.karmafood.at

Mehr Inspiration?