+43 1 522 66 66
Bestpreis buchen

Iris'
Wien

Wien-Tipps von
Iris Topas

Unsere kreative und quirlige Heldin der Nacht über Märchenschlösser, versteckte Bars und süße Kindheitsträume, die in Wien wahr werden.

Nur in Wien ...
... trinken die Menschen stundenlang beachtliche Mengen an Kaffe und sind trotzdem dabei gemütlich und träge.

Anderswo besser
Die Fahrradwege und der Optimismus


Dein Laster
Eindeutig Pflanzen und Tanzen.

Süßes Wien
Das Bonbons in der Neubaugasse ist einen Besuch Wert und erfüllt all meine Kindheitsträume eines authentischen altmodischen Süßigkeitenladens. Und wer auf der Suche nach einer exquisiten Mehlspeise ist, wird im traditionellen Cafe Landtmann sicherlich fündig.

Herzhaftes Wien
Im 3. Bezirk zum Rochusmarkt, hier ins Rochus oder zum Ströck Feierabend oder für eine familiäre und sehr gesunde Küche zur Hidden Kitchen.

 

Schickes Wien
Barfly’s Club für ein bisschen amerikanisches Flair und die versteckte Tür 7 Bar, so unscheinbar von außen, dass man sich hier überraschen lassen kann. Wer nicht nur schick essen und Cocktails trinken mag, sondern auch Life-Musik wünscht und vielleicht die Möglichkeit, um ein bisschen zu tanzen, ist beim Dinnerclub Calea an der richtigen Adresse.

 

Wenn es Dunkel wird
Ins Theater, in die Oper und die Bauwerke des Rings bei Nacht beleuchtet sehen. Im Sommer ins Open-Air Kino und schwimmen gehen bis die Sonne untergeht und im Winter entspannen und ein Buch neben dem Kamin lesen.

 

Steht in keinem Touristenführer
Schloss Laxenburg könnte einem Märchen entspringen. Der riesige Schlosspark eignet sich super für einen Familientagesausflug im Grünen, zum Picknicken, Spielen und vielleicht Bootfahren auf dem Schlosssee.

 

Dein Lieblingsplatz
... bleibt ein Geheimnis, aber besonders im Sommer bin ich gern im MAK (Museum Angewandter Kunst) und könnte dort Stunden auf der überdimensionalen Couch verbringen.

Wien erleben im Boutique Hotel Altstadt Vienna

Unbedingt sehen
Das Cafe Diglas, dessen Einrichtung und deren Toiletten. Und die Innenstadt am Sonntag um 7 in der Früh.


Selfie Spot
Das Museum der Illusionen.


Kann man auslassen, obwohl es im Guide steht
Eine Fahrt mit dem Riesenrad. Da hat man auf dem Praterturm viel mehr Spaß und auch eine schöne Aussicht.


Zum Abschluss: Was liebst Du an der Stadt?
Dass man in Wien gratis studieren kann und dass Wien mit dem Impulstanzfestival jährlich zu einem internationaler Hotspot für Tanz und gemeinsame Bewegung wird.

84 Rooms

Altstadt ViennaKirchengasse 41, 1070 Wien, Österreich, Tel. +43 1 522 66 66, hotel@altstadt.at